Am 4. Mai 2019 veranstaltete die Junge Union Darmstadt-Dieburg ein „Paneuropäisches Frühstück“, um für die bevorstehende Europawahl am 26. Mai zu werben. Der Plan sah vor, dass man sich im Darmstädter Herrngarten treffe und mit kulinarischen Spezialitäten ausgewählter EU-Mitgliedsstaaten auf die Europawahl aufmerksam mache.

Ein Blick aus dem Fenster machte schnell klar: Wie geplant, werde das Frühstück nicht stattfinden können. Nun waren kreative Köpfe gefragt! Die Junge Union ließ sich ihre gute Laune nicht verderben und verlegte das Paneuropäische Frühstück kurzerhand in die CDU-Kreisgeschäftsstelle.
Unter den europäischen Spezialitäten waren unter anderem frische Croissants, knusprige Laugenstangen, leckere Waffeln, Tomaten-Mozzarella- und Käse-Spieße. Alle Leckereien waren mit den jeweiligen Fähnchen bestückt.

In gemütlicher Runde wurde über politische Themen und aktuelle Prognosen zur Europawahl diskutiert, spekuliert und viel gelacht!
Eine schöne Veranstaltung mit überraschendem Verlauf und erfolgreichem Ausgang.

« Europa-Stammtische Junge Union Darmstadt-Dieburg fordert Beibehaltung der Noten »