Geleitet wurde die Versammlung vom Bezirksvorsitzenden der Jungen Union Südhessen Levin Held. In seinem Jahresbericht blickte der JU-Kreisvorsitzende Mark Kirschbaum (Weiterstadt) auf das vergangene Geschäftsjahr mit vielen erfolgreichen Veranstaltungen zurück. Ein weiteres Jahreshighlight war der Bundestagswahlkampf. Darüber hinaus konnte der Kreisverband im letzten Jahr ein leichtes Mitgliederwachstum verzeichnen.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Kirschbaum in seinem Amt als Kreisvorsitzender mit großer Mehrheit bestätigt. Der Weiterstädter freut sich auf das kommende Jahr und die Zusammenarbeit mit dem neugewählten Vorstand. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Patricia Baltes (Messel) und Leon Stuckert (Reinheim) gewählt.

Nach 6 Jahren in seinem Amt als Kreisschatzmeister wurde Maximilian Burger (Groß-Zimmern) verabschiedet. Die Junge Union bedankt sich für die Zusammenarbeit und das langjährige Engagement. Maximilian Burger wird von Kilian Kumpf (Babenhausen) abgelöst. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Nina Bauch (Messel). Als Geschäftsführer gewählt wurde Jonas Kehr (Ober-Ramstadt). Die Referentenposten übernehmen Tim Ruhstorfer (Griesheim) als Referent für Social Media, Tim-Tomkin Volkert (Eppertshausen) als Referent für digitale Verbandsarbeit, Fabian Lankau (Groß-Zimmern) als Organisationsreferent und Daniel Müller (Dieburg) als Referent für inhaltliche Arbeit. Als Mitgliederbeauftragten und mit 16 Jahren zukünftig jüngstes Vorstandsmitglied wurde Felix Rauch (Alsbach-Hähnlein) gewählt. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Isabell Flauaus (Groß-Zimmern) und Joshua Beck (Dieburg). Außerdem wurden zwei neue Vorstandsmitglieder – Jana Konon (Darmstadt) und Leon Grosch (Bickenbach) – auf ihren Beisitzer-Posten begrüßt.

Wenn auch „nur“ digital, durften zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden, darunter der CDU-Kreisvorsitzende Gottfried Milde, die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, der Erste Kreisbeigeordnete Lutz Köhler, der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Max Schimmel sowie der CDU-Kreisgeschäftsführer Sebastian Sehlbach. Ebenfalls anwesend waren der JU-Landesvorsitzende Sebastian Sommer, die Kreisvorsitzende der JU Bergstraße Katharina Wagner und der Vorsitzende der JU Darmstadt Björn Sievers.
Neben Maximilian Burger wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Lena Roth (Schaafheim), Tobias Kurr (Babenhausen), Sebastian Kollmeyer (Ober-Ramstadt) und Jessica Figlus (Ober-Ramstadt) verabschiedet. Für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Mitglieder, die über 10 bzw. 15 Jahre Mitglied im Kreisverband sind.

„Nach einem ereignisreichen Jahr 2021, freue ich mich auf das kommende wahlkampffreie Jahr mit dem neuen Vorstand. Wir werden dieses nutzen, um uns inhaltlich wie auch organisatorisch voranzubringen. Insbesondere die Mitgliederwerbung und die Gründung bzw. Reaktivierung von Stadtverbänden steht hier in unserem Fokus.“ Mit seinem abschließenden Schlusswort gab Mark Julian Kirschbaum einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr.


« Junge Union verwundert über Grüne Jugend Darmstadt-Dieburg